SUCCESS STORY – UNTERNEHMENS-BLOG

DER CORPORATE BLOG SOLLTE BEI UNTERNEHMEN NICHT FEHLEN

Für unseren Kunden Rollei entwicklen wir den Unternehmensblog (Corporate Blog) stetig weiter. Basis bildet ein WordPress-System. Aus unserer Sicht und den Erfahrungen der letzten Jahre kommen heute Unternehmen an einem Corporate Blog nicht mehr vorbei. Dabei ist der Unternehmensblog für viele Unternehmen das Mittel der Wahl, Wissen zu teilen, in einen Dialog mit Kund:innen einzutreten und über bzw. rund um die eigenen Produkte zu informieren.

Je nach Ausrichtung und Zielfokus unterscheidet man verschiedenen Typen von Unternehmensblogs: Zum einen gibt es die zeitlich befristeten Produkt-, Kampagnen- oder Projektblogs, die sich ausschließlich mit Informationen rund um das jeweilige Produkt, die Kampagne oder das Projekt beschäftigen. Und es gibt zum anderen den Themenblog, bei dem das bloggende Unternehmen ein im Vorfeld definiertes redaktionelles Themengebiet abdeckt. So kann ein Unternehmen über seine Produkte hinaus Kompetenz beweisen und (potentielle) Kund:innen mit zusätzlichen interessanten Infos versorgen. 

Rollei – Unternehmensblog

Become an expert.

Ein paar Fakten vorab. Aktuell gibt es ca. 200.000 aktive Blogs in Deutschland. Für die meisten Nutzer:innen sind diese Unternehmensblogs vor allem eine nützliche Informationsquelle. Über 75% der Nutzenden vertrauen dabei den Blogs und den Inhalten, die dort gebloggt werden. Diesen Vertrauensvorschuß können sich Unternehmen natürlich sehr gut zu Nutze machen. Das ist auch ein Grund, warum immer mehr Unternehmen sich mit diesem Thema beschäftigen.

Unternehmensblogs sind daher eine ideale Möglichkeit, Ihre Themengebiete regelmäßig für die Zielgruppe – Unternehmen oder Endverbraucher – aufzubereiten und auszuspielen. Ein Unternehmen sendet so auch ein klares Signal aus, dass das Unternehmen auf diesem Gebiet etwas zu sagen hat und wird dadurch über kurz oder lang zu einem Experten auf dem Gebiet. Gerade für mittelständische Unternehmen bieten sogenannte Nischenthemen sehr gute Chancen, sich zu positionieren.

Corporate Blogs unterstützen SEO

Ein Unternehmensblog trägt auch in einem sehr hohen Maße zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) bei, denn CONTENT IS KING. Jeder einzelne Blogbeitrag trägt dazu bei, nützlichen Content aufzubauen und die Webseite insgesamt für Google interessanter, und damit relevanter zu machen. Langfristig werden so bessere Suchergebnisse erreicht. Ich habe als Unternehmen natürlich durch einen Blog auch die Möglichkeit aktuelle, inhaltlich passende Themen aufzugreifen und darüber zu berichten. So kann ich auch meine Besucherzahlen steigern.

Da der Content auf der Firmen-Webseite eher statisch ausgerichtet sein wird, sind diese Webseiten für Google & Co eher nicht so interessant. Wer jedoch regelmäßig (z.B. wöchentlich oder alle zwei Wochen) neue Blogbeiträge ins Netz stellt, erhöht dadurch sukzessive die Sichtbarkeit des eigenen Unternehmens im Web – und dazu auch noch zu unterschiedlichsten Themenbereichen.

DER CORPORATE BLOG – DIE UMSETZUNG

Rollei – Unternehmensblog
Rollei – Unternehmensblog
Rollei – Unternehmensblog
 

Wissen teilen.

Über den Unternehmensblog erreicht man nicht nur die Bestandskund:innen, sondern auch den Erstkontakt zur Zielgruppe. Also diejenigen, die noch ganz am Anfang ihres Customer Journey stehen. Viele Nutzer:innen recherchieren im Internet nach thematisch passenden Problemlösungen. Wenn diese Fragestellungen inhaltlich durch Blogbeiträge abgedeckt sind, dann werden aus den Suchenden potentielle Kund:innen, die direkt auf der Unternehmens-Webseite landen.

Möglicherweise trägt sich der Nutzende dann auch noch für den Unternehmens-Newsletter ein oder stellt einen direkten Kontakt zum Unternehmen her und wird dann ein richtiger Kunde. So kann man mit nutzerrelevanten Inhalten Kund:innen gewinnen – auf dem Rollei-Blog werden thematisch auch immer passende Produkte unter jedem Beitrag vorgestellt. So kann ich auch die Verweildauer erhöhen und Besucher:innen auf weitere innovative Produkte hinweisen.

Den Unternehmenswert steigern.

Jeder Klick auf einen Ihrer Blog-Beiträge steigert Ihre Sichtbarkeit im Internet und somit – wenn Sie so wollen – letztlich auch Ihren Firmenwert. Das gilt auch und insbesondere für ältere Beiträge. Anders als beispielsweise in der Printwelt, wo ein Artikel, der vor einem Jahr irgendwo abgedruckt wurde, heute keine Wirkung mehr entfalten kann, ist Online-Content ein Asset, dass für Sie mit jedem Klick ein Stück wertvoller wird. Insofern sollten Sie auch jede Stunde und jeden Euro, den Sie in Ihr Corporate Blog stecken, nicht als Aufwand betrachten, sondern als eine strategische Investition.

DAS FAZIT

Corporate Blogs ergänzen die Content-Marketing-Strategie sinnvoll. Zielgruppen können inhaltlich relevant, zeitlich flexibel und authentisch adressiert werden. Neben den positiven Aspekten im Bereich SEO haben Unternehmen die Möglichkeit neue, sehr relevante Zielgruppen zu erreichen und in Kund:innen zu transformieren.

Und wenn Sie jetzt Lust auf einen eigenen Unternehmensblog bekommen haben und Ihre aktuelle Blogging-Strategie überarbeiten möchten, dann kontaktieren Sie uns einfach …

Und wenn Sie jetzt Lust auf eine eigne Kampagne bekommen haben und Ihre aktuelle etwas pimpen möchten, dann kontaktieren Sie uns einfach …

1

Hallo?
wir freuen uns über ihren Besuch auf unserer Website!
Sie haben Interesse an unseren Leistungen oder ein konkretes Projekt? Dann klicken Sie einfach auf das Icon unten links und schreiben uns!
Gerne helfen wir Ihnen weiter.?