mitarbeiter-app
Mobiles Marketing

Mitarbeiter-App

Dennis Dennis am 07.01.2019

Interne Newsletter gehören der Vergangenheit an. Ihre Antwort- und Leseraten sind zu gering für die Zukunft. Denn: der Arbeitsplatz der Zukunft wird mobiler und unabhängiger vom festen Arbeitsplatz. Dadurch muss die interne Kommunikation den Mitarbeiter genau dort abholen, wo er am besten zu erreichen ist - am Smartphone. Etwa 90% der deutschen Arbeitnehmer sind über das Smartphone zu erreichen. Viel mehr als es jemals über Email waren.

Die wohl effizientes Möglichkeit ist die der Mitarbeiter-App. Im Folgenden geben wir Ratschläge sowie Vorsichtsmaßnahmen für eine gelungene interne Kommunikation.

Vorteile der Mitarbeiter-App

Organisation

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ihre Mitarbeiter-App kann neben aktuellen Firmennachrichten auch die Mitarbeiterliste samt Email-Adresse, Telefonnummer und Geschäftszweig beinhalten. Gerade für größere Unternehmen ist die mobile Datenbank eine enorme Zeitersparnis. Öffnen Sie dazu noch gleich eine HR-Sparte. Mit aktuellen Stellenangeboten, wichtigen Änderungen z.B. in der Betriebsführung etc. Haben Sie eine digitale Abrechnungssoftware? Dann besteht die Möglichkeit, die Entgeltabrechnung an die App anzubinden.

weitere Möglichkeiten

  • Mensaplan der Woche
  • Wetterwarnungen
  • Veranstaltungskalender
  • besondere Öffnungszeiten

Social Intranet

Hier können sich Ihre Mitarbeiter untereinander austauschen. Vielleicht ergeben sich somit Fahrgemeinschaften oder jemand weißt auf eine lokale Benefizveranstaltung hin, für die noch helfende Hände benötigt werden. Das Social Intranet hilft Ihren Mitarbeitern sich untereinander kennzulernen. Die Teambuilding-Faktoren einer intakten Belegschaft sind nicht zu unterschätzen.

Kommunikation

Eine gelungene Unternehmenskommunikation ist keine Einbahnstraße. Lassen Sie ihre Mitarbeiter teilhaben, kommentieren und selber posten. Stellen Sie Umfragen und fragen sie nach der Meinung ihrer Mitarbeiter. Dies kann öffentlich oder anonym geschehen, falls es sich um sensible Themen handelt.

Zugänglichkeit und Sicherheit

App Store oder eigener Store? Native oder Web?

Bevor die App überhaupt entwickelt werden kann, müssen Sie sich überlegen, welche Ziele Sie mit der App verfolgen. Möchten Sie auf lange Sicht auch Kunden und andere Interessierte (natürlich mit anderen Funktionen) an der App teilhaben lassen? Dann führt kein Weg an den App Stores vorbei. Denn, Apple verbietet geschlossene Mitarbeiter-Apps für seinen App Store. Weiterer Vorteil der App Stores ist sowohl die Installation als auch die Updates. Smartphones auf Werkseinstellungen erlauben keine App-Installation aus "unsicheren Quellen". Weiterer Vorteil ist der Zugang zu Push-Nachrichten.

Eine responsive Webseite mit Login-Funktion ist leichter zu erstellen als eine eigene App. Doch die vielen unterschiedliche Kanäle bleiben Ihnen dabei verschlossen. Über den Browser wird es ebenso schwerer die Kamera für das Social Intranet zu benutzen. Eine "wirkliche" App ist immer vorzuziehen.

Einladen von Mitarbeitern

Haben Sie eine fertige App, geht es an die Bekanntmachung innerhalb des Unternehmens. Eine Mitarbeiter-App lebt vom Engagement Ihrer Mitarbeiter, deshalb ist es wichtig möglichst viele zu überzeugen. Machen Sie Werbung, versenden Sie Emails nutzen Sie QR-Codes. Erstellen Sie vielleicht ein Gewinnspiel als Belohnung für das Installieren der App...

Dabei stellen sich einige Fragen. Wie sollen die Mitarbeiter Zugriff erhalten? Nicht jedes Unternehmen und nicht jeder Mitarbeiter hat eine eigene Firmen-Email-Adresse. Wie sieht es mit kurzfristig Beschäftigten aus? Und wie löschen Sie ehemalige Mitarbeiter? Dafür müssen die Verantwortlichen Prozesse entwickeln, um dies zu lösen. Beispielsweise ist ein 14-tägiger Vergleich zwischen aktiven Mitarbeiten und den App-Benutzern möglich.

Mitarbeiter App als Teil der Unternehmenskultur

Kommunikation ist eines der wichtigsten Merkmale der Arbeit 4.0. Eine Mitarbeiter-App ist ein Teil davon. Durch eine Mitarbeiter-App öffnet das Unternehmen die Tür zu mehr Transparenz und Austausch. Der Mitarbeiter fühlt sich nicht nur als Arbeitnehmer wahrgenommen, sondern kann auch seinen Teil zu einer guten Unternehmenskultur beitragen. Eine Mitarbeiter-App verbindet Unternehmen und Mitarbeiter nicht nur einseitig, sondern auch untereinander. Eine Mitarbeiter-App steht und fällt mit regelmäßigem Input von allen Seiten. Aktuelle Informationen und Speisepläne, aber auch Social Intranet Beiträge beleben die App und das Betriebsklima

Benötigen Sie Hilfe?

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten und wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Telefon*

Ihre Webseite