Social Ads

Facebook Ads: So schalten Sie erfolgreich Anzeigen auf Facebook

Marc am 07.02.2021
Lesezeit: 6 min

Über 1,8 Milliarden Menschen nutzen Facebook täglich. Diese Zahl visualisiert gut, warum das Netzwerk unbedingt Teil der Marketingstrategie eines jeden Unternehmens sein sollte. Nicht nur deswegen eignet sich dieses soziale Netzwerk bestens. Wer auf Facebook wirbt kann durch detaillierte Targetingmöglichkeiten exakt die richtige Zielgruppe ansprechen, die Vielzahl an Anzeigenformaten ermöglicht eine spezifische Anpassung an Ihr Branding. Umsatz und Traffic steigern, den Markennamen stärken, die Kund*innen auch vor Ort abholen – mit Facebook Ads können Sie ihre Marketingziele erreichen und Ihre Anzeigen-Performance messen.

Ob es sich lohnt Ads bei Facebook  zu schalten, welche Kosten auf Sie zukommen und wie der Ablauf funktioniert erfahren Sie in diesem Artikel.

Warum es sinnvoll ist, Werbung auf Facebook zu schalten

2,3 Milliarden Nutzer*innen auf Facebook, weitere 800 Millionen durch die Verknüpfung zu Instagram. Allein diese Zahlen belegen, wie wichtig es für Ihr Unternehmen ist, diese Marketing-Kanäle zu nutzen. Aber nicht nur die Nutzerzahlen überzeugen bei der Entscheidung, Ads bei Facebook einzustellen. Organische Postings erreichen meist nur wenige potenzielle Kund*innen, die Reichweite wird bei nicht bezahlten Inhalten stark eingeschränkt. Nicht beworbene Beiträge gehen schnell in der Masse unter. Deswegen macht es für Unternehmen Sinn, Ads auf Facebook zu schalten um so die die Zielgruppe auch wirklich anzusprechen. Der Gewinn an Markenbekanntheit, die steigende Conversion Rate und die hohe Reichweite die damit erzielt werden kann überwiegen die geringen Kosten für die Werbeanzeigen deutlich.

Wieviel kosten Facebook Ads? 

Wie hoch die Kosten Ihrer Werbekampagne auf Facebook sind, lässt sich pauschal zwar pauschal nicht berechnen, allerdings lässt sich sagen, dass Anzeigen auf der Plattform trotz hoher Effizienz und Reichweite günstig sind. Abhängig sind die Kosten von Ihrem Budget, ihrer Gebotsstrategie und der Konkurrenz. Durch die Abrechnung über die Gebotsoptionen Cost-per-Action (CPA), Cost-per-Like (CPL), Cost-per-Mille (CPM) oder Cost-per-Click (CPC) können Sie bestimmen, für was ihr Budget ausgegeben wird.

Gebotsstrategien Facebook Ads: CPC, CPL; CPA

Erfolg ist messbar - Performancemessung für Facebook Ads  

Im Werbeanzeigenmanager bietet Facebook Reporting- und Analysetools an, mit denen Sie die Effektivität Ihrer Werbekampagnen messen können. Es lassen sich einfach Statistiken zu der Performance Ihrer Werbeanzeigen anzeigen, in welchen Budget, die Anzahl der Personen, die ihre Werbeanzeige sehen und die Klicks auf Ihre Anzeige einsehen lassen.

Durch die übersichtliche Gestaltung können Sie auswählen, ob Sie die Daten für Ihr gesamtes Werbekonto anzeigen lassen wollen, oder lediglich für eine Kampagne oder bloß für eine einzelne, spezifische Werbeanzeige. Die Daten können dabei auch in Form von Diagrammen visualisiert werden.

Die Grundlagen

Das Auswählen eines Marketingziels

Dank Facebooks Werbeanzeigenmanager gestaltet sich das Schalten und Verwalten von Anzeigen sehr übersichtlich. Vor jeder Online-Werbekampagne sollten Sie sich über das konkrete Ziel der Aktion klar sein. Wollen sie mehrer als ein Ziel verfolgen, so macht es Sinn gleich mehrere Kampagnen im Anzeigenmanager zu erstellen.

Zur Auswahl stehen drei Kategorien, aus welchen Sie ein Marketingziel wählen können: „Bekanntheit”, „Erwägung” und „Conversions”.

Kampagnenziele Facebook Ads

Bekanntheit

Sie wollen potenzielle, neue Interessenten erreichen und die Aufmerksamkeit für ihre Marke oder Dienstleistung auf sozialen Plattformen wecken? Dann ist das Marketingziel “Bekanntheit” die richtige Wahl, denn wie die Bezeichnung bereits verrät sind Markenbekanntheit und Reichweite die Ziele dieser Kategorie.

Erwägung

Potenzielle Kunden zur Interaktion mit Ihrem Unternehmen anregen und den Markennamen stärken: Unter die Kategorie “Erwägung” fallen einige konkrete Ziele wie die Generierung von Traffic oder das Erzeugen von Interaktionen, die sich für Unternehmen oft als sehr sinnvoll erweisen. Auch die Leadgenerierung und App-Installationen fallen unter das Marketingziel.

Conversion

Wenn Sie ihre Conversion-Rate steigern wollen, wählen Sie diese Kategorie. Sie eignet sich wenn Nutzer*innen Ihre Produkte oder Dienstleistungen kaufen sollen. Zu den Zielen dieser Kategorie gehören neben den klassischen Conversions auch Produktkatalogverkäufe und lokales Marketing (Store Traffic).

Welche Möglichkeiten zur Anzeigenschaltung gibt es?

Wie bereits erwähnt können die Ads über den Facebook-Werbeanzeigenmanager geschaltet werden. Mit dem Werbeanzeigenmanager kann eine professionelle Werbung, welche sich optimal verwalten und überprüfen lässt entworfen werden. Unabhängig davon gibt es verschiedene Anzeigenformate, aus denen man wählen kann. Die richtige Formatwahl ist dabei von immenser Wichtigkeit. Je nachdem welches Marketingziel Sie verfolgen, eignen sich einige Formate besser als andere.

Sie finden hier einen Überblick der beliebtesten Anzeigenformate

Single Image Ads 

Eine klassische Fotoanzeige besticht durch ihre Einfachheit und kann schnell erstellt und ebenso schnell durch potenzielle Kund*innen gesehen werden. Auf Facebook erscheinen Photo Ads wie jedes gewöhnliche Posting auch, sie unterscheiden sich lediglich durch den Hinweis “Gesponsert” von anderen Beiträgen oder aber in der rechten Spalte. Es gibt diverse Möglichkeiten zur Anzeigenplatzierung, diese können Sie manuell auswählen oder Facebook entscheiden lassen, wo ihre Ad erscheint.  Zusätzlich zum Bild, welches im Fokus steht, lassen sich Details wie eine Beschreibung oder Website-Links einsetzen.

Single Image Ads

Carousel Ads

Carousel Ads erweitern Foto- oder Videoanzeigen in eine komplexere Anzeige, indem man bei diesem Anzeigenformat mehrere visuelle Beiträge wählen kann. Durch Wischen gelangt der User zu den weiteren Bildern. Maximal 10 Bilder oder Videos lassen sich in einer Anzeige darstellen, sie erscheint mit dem Hinweis “Gesponsert”. Diese Art von Werbung eignet sich perfekt, um direkt mehrere Produkte zu vermarkten.

Carousel Ads

Video Ads

Wer den potenziellen Kunden durch Bewegtbild oder Sound überzeugen will, der sollte Video Ads verwenden. Diese werden ebenfalls zwischen den anderen Beiträgen angezeigt, die Anzeigen bestechen allerdings mit zusätzlichen akustischen oder bewegten Elementen.

Video Ads

Story Ads

Die Instagram Stories werden von mehr als 500 Millionen Usern täglich angesehen und bieten dadurch ein effektives Anzeigenformat, um eine möglichst große Reichweite zu erreichen. Die Anzeigen werden zwischen den organischen Stories geschaltet und sehen dadurch nicht direkt aufdringlich aus. Über die Swipe-Funktion können potenzielle Kund*innen direkt zu Ihrer Webseite weitergeleitet werden.

Story Ads

Lead Ads

Durch diese Art von ANzeige können Sie einfach Lead-Formulare in Ihre Werbeanzeigen integrieren. Der große Vorteil liegt darin, dass interessierte Kund*innen Facebook nicht verlassen müssen um die Angebote nutzen zu können. Dementsprechend hoch ist die Erfolgsquote.

Die richtige Bildgröße

Für die unterschiedlichen Anzeigenformate werden verschiedene Größen benötigt. In der nachfolgenden Infografik erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Formate.

Bildgrößen für Facebook Ads

Wie erreiche ich die richtige Zielgruppe?

Detaillierte Targetingoptionen um die richtigen Menschen zum richtigen Zeitpunkt zu erreichen.

Durch die Vielzahl an Nutzer*innen, die freiwillig etliche persönliche Daten auf Facebook angeben, hat das Netzwerk die Möglichkeit zu einem sehr zielgruppenspezifischen Targeting für Werbetreibende. Neben allgemeinen Informationen wie demografische Angaben, Interessen, Likes und die sozialen Vernetzungen der Nutzer*innen bestimmen. Aber auch Wohnort, Arbeitsplatz, Alter und Freizeitaktivitäten lassen sich so Filtern und gewährleisten, dass ihre Anzeige nur die Menschen erreicht, die für Sie als Kund*innen in Frage kommen. So wird mit wenig Aufwand eine hohe Effizienz erreicht. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl der richtigen Targetingoptionen.

Targeting-Optionen für Facebook Ads: Demografische Angaben, Interessen, Verhalten

Die richtige Platzierung 

Entweder Sie entscheiden selber, wo ihre Ad ausgespielt wird, oder Sie lassen Facebook entscheiden: Es gibt die Wahl zwischen automatischer und manueller Platzierung der Anzeigen. Der Ort, an welchem die Werbeanzeige angezeigt wird sollte gut überlegt sein, denn nur so findet Ihre Zielgruppe zur Kampagne.

Hier finden Sie eine Übersicht der Placements 

 

  • Feed

Im Feed erreichen Sie alle Personen, die sowieso durch den Newsfeed scrollen. Die Anzeige erscheint hier ähnlich wie ein organisches Posting und wirkt dadurch nicht aufdringlich.

  • Rechte Spalte 

Platzieren Sie Ihre Anzeige hier, so erscheint sie rechts neben dem Feed.

  • Stories 

In den Stories lässt sich Ihre Werbeanzeige nahtlos zwischen all den anderen organischen Stories einbauen, sodass Nutzer*innen nicht den Schritt gehen müssen bewusst auf Ihre Ad zuzugehen. Sie erscheint dann oben in der Story-Spalte.

  • Messenger Ads 

Ihre Anzeige erscheint auf der Startseite der Messenger App, wenn Sie sich für diese Möglichkeit entscheiden.

  • Instant Articles

Dieses Format ist für Mobilgeräte optimiert. Die Werbung erscheint dann zwischen den Artikeln in der Facebook-App. Dafür müssen Sie zusätzlich “Feeds” ankreuzen.

  • Audience Netzwork 

Wählen Sie “Audience Network” aus, so werden die Werbeanzeigen auch Personen ohne Facebook-Konto angezeigt. Das scheint allerdings die Ausnahme zu sein. Kampagnen können bei mehreren Publishern gestartet werden, dabei können die Targeting-Funktionen und Anzeigenformate sowie der Werbeanzeigenmanager von Facebook genutzt werden. So können Sie in Apps und mobile Webseiten integriert werden um dann zum Beispiel in einer der Spiele-Apps ausgespielt werden.

  • Marketplace

Der Vorteil an dieser Auswahl liegt darin, dass sich hier Nutzer*inne aufhalten, die eine Kaufabsicht haben. Denn im Marketplace suchen potenzielle Kund*innen sowieso nach Dienstleistungen und Produkten.

Automatische Platzierungen

Facebook empfiehlt, diese Option auszuwählen. Das erleichtert die Anzeigenschaltung zwar ungemein, trotzdem haben Sie bei der manuellen Platzierung mehr Handhabe und können selbst entscheiden, was für Ihr Unternehmen am sinnvollsten ist.

Fazit

Nach unserem Einblick in die Welt der Anzeigenschaltung bei Facebook liegen die Vorteile auf der Hand: Geringer Kostenaufwand, hohe Effizienz, mehr Umsatz. Wir haben noch einmal zusammengefasst, warum Facebook DIE Plattform für Ihre Werbung ist:

  • Kostengünstige Werbung: Bei Facebook können Sie mit geringem finanziellen Aufwand effektive Anzeigen schalten
  • Große Reichweite: Facebook gehört zu den Sozialen Netzwerken mit der größten Reichweite und den höchsten Nutzendenzahlen
  • Zielgruppen aller Art: Auf Facebook können Sie beinahe jede Zielgruppe erreichen und gezielt ansprechen
  • Markenidentität festigen: Facebook ist die optimale Plattform, um in direkter Verbindung mit Ihrem eigenen Unternehmensprofil zu werben
  • Multimediale Darstellungsoptionen: Facebook bietet Ihnen Raum für kreative, vielseitige Werbung, z.B. in Form von Videos, Bildern, Memes etc.
  • Mehr Traffic, Conversions und Umsatz: Je größer die Reichweite Ihrer Marketing-Maßnahmen und Interaktionen, desto höher die Chance auf Umsatzgenerierung.

 

UMSATZSTEIGERUNG

Facebook ist weiterhin mit Abstand das größte aktive Social Media Netzwerk. Aktuell sind in Deutschland über 27 Millionen Nutzende auf Facebook. Das Potential ist riesig, um neue Kundschaft zu erreichen, Online-Umsätze zu steigern und mit zielgruppenrelevanten Inhalten für Aufmerksamkeit zu sorgen.

TRAFFIC-BOOSTER

Effektives Zielgruppen-Targeting dank demografischer, standortbezogener oder interessenbasierter Nutzungsdaten innerhalb der Facebook-Insights. Durch eine exakte Zielgruppenauswahl wird ein sehr valider Traffic generiert, der wiederum zu mehr Conversions führt.

BRAND BUILDING DURCH KOMMUNIKATION

Aktive, authentische Kommunikation mit der Zielgruppe ist ein Schlüsselfaktor für eine erfolgreiche Social Media Kampagne. Interaktivität bildet Marken und Kund*innen. Wer sich um seine Fans kümmert und mit ihnen interagiert bleibt auch in den Köpfen der Menschen.

LOCAL HERO

Durch das lokale Targeting mit Facebook erreicht man auch die Kundschaft vor Ort. Daher ist Facebook Werbung auch interessant für den stationären Handel, der mehr Laufkundschaft generieren möchte. Facebook Ads bringen die Kund*innen ins Geschäft – und das beste dabei ist, dass diese Kundschaft auch ein echtes Interesse an den Produkten hat.

Facebook bietet durch die steigenden Nutzungszahlen und die vielen Targeting-Optionen den perfekten Ort, um Werbung zu schalten und diese direkt der richtigen Zielgruppe zu zeigen. Facebook Ads fügen sich ideal in das normale Nutzungsverhalten der Facebook-User*innen ein und bieten damit hohe Erfolgschancen.  Neben der einfachen und schnellen Verwaltung und Bedienung der Tools ist der geringe Kostenaufwand ein großer Vorteil dieser Art von Ads. Durch verschiedenste Gebotsstrategien entscheiden Sie, für was ihr Werbebudget ausgespielt wird. Der Werbeanzeigenmanager gewährleistet eine Messung ihres Erfolgs durch die Visualisierungen von Statistiken, an welchen Sie sehen können welches Ziel erreicht worden ist. Wenn Sie sich unsicher bei der Entscheidung über Marketingziel, Anzeigenformat, Platzierung oder Gebotsstrategie sind, schreiben Sie uns einfach. Wir unterstützen Sie gerne bei der Erstellung einer maßgeschneiderten Facebook-Ad!

1

Hallo?
wir freuen uns über ihren Besuch auf unserer Website!
Sie haben Interesse an unseren Leistungen oder ein konkretes Projekt? Dann klicken Sie einfach auf das Icon unten links und schreiben uns!
Gerne helfen wir Ihnen weiter.?

Quickanfrage