gutwerker-seo-agentur

Professionelle Google AdWords-Betreuung

Als zertifizierter Google Partner verhelfen wir Ihnen zum Erfolg bei Google-AdWords.

Erfolgreiche AdWords-Kampagnen erstellen

mit uns als Google zertifizierte AdWords Agentur

Wir sind eine Google zertifizierte Agentur aus Paderborn und bieten Ihnen sowohl einmalige Kampagnen-Optimierungen als auch die laufende Betreuung Ihrer Google AdWords Kampagne an. Mit unserem Know-how gelingt Ihnen der effiziente Start in den Online-Markt.  

Guter Service ist der Schlüssel zum Erfolg. Deshalb legen wir besonders viel Wert darauf, unsere Kunden in allen Belangen betreuend zur Seite zu stehen. Wir als zertifizierte Google AdWords-Agentur entwickeln maßgeschneiderte AdWords-Kampagnen, betreuen und optimieren diese dauerhaft. Das Zusammenspiel aus innovativen Hilfsmitteln, Erfahrung und Motivation geben den Ausschlag für erfolgreiche Kampagnen.

Was  Ihnen Google AdWords bringt ...
// Gewinnen Sie neue Kunden // Erreichen Sie Ihre Nutzer auch unterwegs // Verstärken Sie Ihre Online-Präsenz // Google AdWords Kampagnen steigern Ihren Umsatz bei höchster Transparenz // Kosten entstehen nur bei Interaktionen // Sie werben lokal & global

Unser Prozess - AdWords Kampagnen

Beratung & Strategie
Sie möchten mithilfe von Google AdWords Werbung für Ihr Unternehmen schalten ? Als zertifizierte Google AdWords-Agentur entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen maßgeschneiderte AdWords-Kampagnen, betreuen und optimieren diese dauerhaft.
Konzept & Aufbau
Basierend auf den Inhalten der mit unseren Auftraggebern geführten Gespräche definieren wir finale Schlüsselbegriffen, stimmen diese auf die Zielkunden ab und formulieren Conversion effiziente Anzeigentexte. Bei Bedarf nutzen wir auch verschiedene Formulierungsvarianten, um daraus im Laufe der Kampagne die effektivsten Anzeigen zu entwickeln.
Optimierung
Die Kampagnen werden von uns regelmäßig analysiert und auf ein verändertes Nutzerverhalten optimiert, bzw. um weitere nützliche Suchbegriffe optimiert. Da sich Suchvolumen jederzeit verändern können, messen wir diese rDisziplin sehr viel Akribie zu. Denn wir lieben Zahlen, aber nur die die auch für unsere Kunden zählen.

Google AdWords-Lifecycle

Erfolg dank 360 Grad-Kampagnen

ANALYSE
BERATUNG
SCHALTUNG
OPTIMIERUNG
CONVERSION

Strategie & Kompetenz – darin sind wir richtig gut.

Zögern Sie nicht und lassen sich jetzt von uns beraten!

AdWords zertifizierter
google_partners_footer_image_left_table

Wir berühren & verführen. Werden Sie die Nummer 1 im Kopf Ihrer Zielgruppe.

Kompetent
Als Google Adwords Professionales, also zertifizierte Google-Partner, wächst unsere Sachkenntnis mit neuen Entwicklungen mit. Regelmäßige Schulungen, Trainings und Seminare garantieren Wissen auf höchstem Niveau – unser Insider-Wissen ist Ihr Vorteil.

Transparent
Volle Kostenkontrolle garantiert: Fair und transparent rechnen wir auf Wunsch performance-orientiert oder kalkulieren nach Stundenaufwand. Damit Sie immer den Überblick über alle anfallende Kosten behalten.

Kalkulierbar
Wir analysieren aktuelle Kampagnentrends und berechnen das einzusetzende Budget effizient. Für Ihre eigenen Kampagnen erhalten Sie eine genaue Einschätzung des Preis-/ Leistungsverhältnisses. Erfolg ist messbar. Seien Sie gespannt auf die neuen Möglichkeiten und nutzen Sie brachliegendes Potential.

Unser Leistungsspektrum umfasst:

  • Kampagnenentwicklung und Betreuung
  • Markt- und Mitbewerberanalyse
  • Budgetüberwachung (Kostenoptimierung)
  • Gebotsanpassungen nach Zeit, Ort und Gerät
  • Suchanfragen prüfen & anpassen
  • Zielgruppen effektiv ansprechen
  • Stetiger Ideenaustasuch über weitere Chancen

WAS IHNEN GOOGLE ADWORDS BIETET

Zielgruppengenaue Ansprache

Durch im Vorfeld analysierte Schlüsselbegriffe und Interessen wird die Zielgruppe zur richtigen Zeit am richtigen Ort angesprochen.

Messbarkeit

Während der Kampagnenschaltung analysieren wir zu jeder Zeit wer Ihre Anzeigen anklickt und wie die Besucher mit  Ihrer Landingpage interagieren.

Flexibilität

Jederzeit und von überall können die Anzeigen 24/7 erstellt, bearbeitet, analysiert oder aktualisiert werden. Natürlich wird genau analysiert, zu welcher Tageszeit ihre Anzeigen idealerweise geschaltet werden sollen.

Geringe Streuverluste

Die ihre Anzeigen nur erscheinen, wenn die Nutzeranfrage auch mit ihren vorgegebenen Keywords übereinstimmt, werden Streuverluste minimiert. Bei Klick auf die Anzeige besteht daher auch sofort ein Interesse des Nutzers.

Transparenz

Transparente Investitionen: Eine Google AdWords-Anzeige zu schalten ist grds. kostenlos. Kosten entstehen erst, wenn Nutzer in den Google-Suchergebnissen auf ihre Anzeige klicken.

Flexibles Werbebudget

Das Werbebudget für ihr eAnzeigen ist jederzeit anpassbar. So wird das Werbebudget als Tageslimit – wie viel sie an einem Tag maximal zu zahlen bereit sind – sowie die maximalen Kosten für einen Klick auf Ihre Anzeigen vorab festgelegt.

Effektive Verlinkungen

Innerhalb der Anzeigenkampagnen werden gezielte Verlinkungen integriert, sodass der Nutzer direkt zur relevanten Themenseite gelangt und auch auf der Zielseite eine inhaltliche Relevanz zu der geschalteten Anzeige direkt erkennbar ist. Ziel ist es das der Nutzer sich auf Anhieb richtig aufgehoben fühlt.

Mobil optimierte Anzeigen

Die Anzeigen sind direkt von der ersten Schaltung an für alle Endgeräte (Desktop-PC, Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Somit sind die Anzeigen auf allen Endgeräten in optimierter Darstellung sichtbar.

From Global to Local

Vor Beginn der Kampagnenschaltung wird ebenfalls festgelegt, wo genau ihre Anzeigen erscheinen sollen – also von global (deutschlandweit) bis lokal (Regionen, Städte oder im Umkreis).

6 Vorteile von AdWords-Anzeigen

Mit Online-Werbung genau steuern, wen Sie erreichen wollen.

Mit Google-Werbung können Sie genau bestimmen, wann, wie und wo Ihre Anzeigen erscheinen. Grenzen Sie über Regionen, Sprachen oder Website-Platzierungen Ihre Zielgruppe ein. Sie können sogar nicht weitergehen und Ihre Anzeigen entsprechend den Interessen und den demographischen Merkmalen Ihrer potentiellen Kunden ausrichten. Die Häufigkeit der Anzeigeneinblendungen lässt sich ebenso steuern wie die Art der Endgeräte. Streuverluste minimieren sich damit praktisch gleich null.

Kunden kaufen online.

97% aller Konsumenten suchen online nach Produkten, die sie später kaufen. Und immer mehr von ihnen bestellen auch online. Daher ist es wichtig dem Online-Kanal Beachtung zuschenken und das Verhalten der eigenen Zielgruppe vorab genau zu analysieren.

Ich möchte mehr Markenbekanntheit erreichen.

Videoanzeigen auf YouTube und Display-Werbung sind probate Anzeigenformate für Markenwerbung. So erreichen Sie eine große Zielgruppe und können aufmerksamkeitsstarke Werbebotschaften platzieren. Ebenso steigern Interaktionsanzeigen die Markenbekanntheit, da sich Nutzer länger und intensiver mit der Marke beschäftigen.

Bei Branding-Anzeigen nur bei Impressionen bezahlen.

Das Google Displaynetzwerk bietet als eine der wenigen Medienplattformen den Werbetreibenden die Möglichkeit nur für tatsächliche sichtbare Impressionen zu bezahlen. Dazu müssen mindestens 50% der Anzeige für mindestens eine Sekunde zu sehen sein. Videoanzeigen gelten als sichtbar, wenn sie zwei Sekunden lang auf dem Bildschirm zu sehen sind. Gemessen wird dies mithilfe der Active View-Technologie von Google.

Online-Werbung funktioniert, wenn alles perfekt ineinandergreift.

Damit eine Kampagne erfolgreich ist, müssen viele Parameter gesteuert werden: Tagesbudget, Platzierung, Anzeigenausrichtung, Inhalte; Conversions müssen getrackt werden, ROIs ermittelt und Reports ausgewertet werden. Für den Erfolg von Branding-Kampagnen ist auch die Auswahl der richtigen Kanäle und Werbeformate entscheidend.

Vor dem Wettbewerber platziert sein.

Neben der Höhe des Gebots ist vor allem der Qualitätsfaktor f+r den Anzeigen-Rang entscheidend. Ein höherer Qualitätsfaktor kann einen besseren Anzeigen-Rang bedeuten, obwohl ein anderes Gebot höher ist. Setzen Sie daher auf die richtige Strategie und den richtigen Agentur-Partner.

Strategie & Kompetenz – darin sind wir richtig gut.

Zögern Sie nicht und lassen sich jetzt von uns beraten!

AdWords zertifizierter
google_partners_footer_image_left_table

Das AdWords ABC

Die wichtigsten AdWords-Begriffe kurz & knapp erklärt

GoogleAdwords

Google AdWords ist ein Königsweg, um im Internet gefunden zu werden: wird nach bestimmten Produkten oder Dienstleistungen gegoogelt, lenken die Anzeigen die Aufmerksamkeit auf Ihr Unternehmen. Zur ersten Orientierung gibt es in unserem GoogleAdwords -ABC die wichtigsten Begriffe und Fakten auf einen Blick.

Anzeigenposition/Anzeigenrang

Wer wird zum Leitwolf einer Branche? Die Rangfolge bei Google unterliegt dynamischen Gesetzen. Der Rang setzt sich immer aus mehreren unterschiedlichen Faktoren zusammen: Google bewertet laufend die Reputation eines Unternehmens in Bezug auf Gebot, Qualität der Anzeigen bzw. Anzeigenerweiterungen und der entsprechenden Zielwebsite. Die Kombination aus mehreren Faktoren ermöglicht grundsätzlich das Platzieren vor Marktbegleitern. Selbst, wenn der Wettbewerb höhere Gebote einstellt.

Berichte

Das Internet lebt von der Dynamik. Im Gegensatz zu Printkampagnen sind AdWords -Kampagnen nicht statisch, sondern ständig optimierbar.Google bietet eine Fülle von Informationen in Form von Berichten. Das ermöglicht ständiges Anpassen der Inhalte an das Nutzungsverhalten der User während der Laufzeit.

Cost-Per-Click

Diese Methode garantiert volle Kostenkontrolle und gibt Feedback, ob eine Kampagne tatsächlich die Zielgruppe anspricht: Beim Cost-Per-Click oer auch Pay-Per-Click genannt werden nur Kosten fällig, wenn ein User unmittelbares Interesse durch das Klicken auf Ihre Anzeige suggeriert. Eine reine Einblendung Ihrer AdWords-Kampagne ohne eine entprechende Interaktion bleibt kostenfrei.

Conversions

Erfolg lässt sich messen. Conversions sind das Barometer. Sie definieren Ihren Erfolg selbst. Ist das ein Online-Einkauf, die Teilnahme an einem Gewinnspiel oder die Anmeldung für einen Newsletter. Beim Conversionstracking wird genau verfolgt, was nach dem Klick auf Ihre Anzeige dann auf Ihrer Website geschieht. Dabei helfen Codesnippets im HTML-Code, die wiederum Auskunft über den Erfolg bestimmter Keywords geben.

Click-Trough-Rate

Immer wenn Ihre Anzeige bei Google oder im Google AdWords-Netzwerk erscheint, wird dieses Erscheinen als Impression bezeichnet. Die Division von Klicks zu Impressionen ergibt die click-trough-rate. Anhand der click-trough-rate lässt sich also konkret ermitteln, wie viele Interessierte ihre Anzeige tatsächlich anklicken. Unter dem Aspekt aller Impressionen gesehen, entwickelt sich ein Gespür, ob Ihre Anzeige ansprechend wirkt oder eben nicht.

Conversionrate

Bei der Conversionsrate geht es um die Beziehung zwischen Conversions und Klicks. Im Verhältnis zu allen Klicks gesehen, geht es um die Frage, wie viele Besucher aktiv handeln.  Ohne die Anzeige wieder nach ein paar Sekunden zu verlassen. Ziel ist also die Ermittlung des Verhältnisses zwischen Besuchern und aktiv Handelnden. Handeln bedeutet hierbei eine Form der Registrierung egal welcher Art: Beispiele sind ein Online-Kauf oder die Anmeldung zu einem Newsletter, Gewinnspiel, etc.. Manchmal reicht schon das Nachjustieren kleiner Stellschrauben, um spürbare Erfolge zu erzielen.

Display-Netzwerk

Zwei Werbenetzwerke stellt Google zur Verfügung. Das Display-Netzwerk beinhaltet das Eingebundensein einer Anzeige auf einer Website. Diese Website passt vom Thema her zu den Suchbegriffen. Es gibt mehrere Möglichkeiten für die Platzierung. Ob als Textanzeige oder als Banneranzeige. Die Betreiber von Websites sind bei dem Google Adsense-Programm registriert. Im Gegensatz dazu steht beim Suchnetzwerk das konkrete Suchanliegen des Users im Vordergrund: zum Beispiel bei der Google Suche, Google Bilder, usw.

Durchschnittliche Position

Die durchschnittliche Position ergibt sich aus dem direkten Vergleich mit anderen Anzeigen. Es geht um die Analyse der durchschnittlichen Rangfolge von Anzeigen. Wie in der Schule und im Sport ist der beste Platz die Eins. Die Statistik sagt: Liegt die durchschnittliche Anzeigenposition in den Bereichen zwischen eins und acht, erscheint die Anzeige auf er ersten Suchergebnisseite, zwischen neun und sechzehn dann auf der zweiten, usw. 

Durchschnittlicher CPC

Unter dem durchschnittlichen Cost-Per-Click versteht man die durchschnittliche Summe, die durch einen Klick auf Ihre Anzeige fällig wird. Die Berechnung setzt sich wie folgt zusammen: Die Division der Gesamtkosten der Klicks durch die Gesamtzahl der Klicks.

Geografische Ausrichtung

Auch im Online-Marketing kann regionale Kundennähe ein wichtiger Erfolgsfaktor sein. Durch gezielte Kampagneneinstellungen definieren Sie Ihr Einzugsgebiet: Ob Stadt, Umkreis oder auf Länder erweitert. Sie bestimmen, in welchem geografischen Rahmen Ihre Anzeigen erscheinen. 

Google Werbenetzwerk

Das Google Werbenetzwerk untergliedert sich in zwei Typen. Das Google Suchnetzwerk sowie das Display-Netzwerk. Beim Google Suchnetzwerk ist die Suche als Erscheinungsrahmen für Anzeigen an sich gemeint. Dabei bezieht das Google Suchnetzwerk alle Google Seiten wie Google Bilder oder Google Maps mit ein. Das Display-Netzwerk bezieht sich auf Websites, die beim AdSense-Programm gelistet sind. Auf diesen Websites können Anzeigen, sortiert nach thematischer Verwandtschaft, erscheinen.

Keyword-Planer

Die Suche nach Keywords gestaltet sich oft schwieriger als gedacht. Abhilfe schafft der Keyword-Planer, der direkt bei Google AdWords gefunden werden kann. Mit Hilfe des Keyword-Planers lassen sich schnell und einfach neue Keywords generieren.

Manuelle Gebote

Das manuelle Gebot garantiert Transparenz und Übersicht bei den Kosten. Sie definieren ihr persönliches Höchstgebot für einen Cost-Per-Click. Dieser wird Ihr Standardgebot für alle weiteren Aktionen in den Kampagnen. So behalten Sie alle Kosten im Blick.

Mobile Anzeigen

Es gibt die Möglichkeit, bei der Einstellung nur GoogleAdwords Anzeigen einzupflegen, die nur mobil abzurufen sind. Ansonsten gibt es die Möglichkeit, Ihre Anzeige und Ihre Erscheinung auf alle Endgeräte entsprechend prozentual zu verteilen. 

Onlinekampagnen

Einfach den Überblick behalten: In der linken Navigation befindet sich ein Reiter namens „Alle Onlinekampagnen“. Dieser Menüpunkt beherbergt alle Kampagnen und erleichtert das Hin- und Herspringen zwischen  Kampagnen, Anzeigengruppen oder Keywords hin und her switchen.

Online Marketing

Das Online Marketing befasst sich mit der systematischen Optimierung von Websites, damit sie im Internet auch gefunden werden. Ziel ist es, interessierte User als Kunden für Produkte oder Dienstleistungen zu gewinnen und sie zu einem Geschäftsabschluss zu animieren. Online-Marketing unterteilt sich in zwei Bereiche: Offpage-Optimierung (alles  und Onpage-Optimierung.

Organisches Suchergebnis

Das organische Suchergebnis agiert unabhängig von Google AdWords. Beim organischen Suchergebnis sind kostenfreie Einträge in den Suchergebnisseiten von Google gemeint, d.h. der User stellt eine Suchanfrage: Google reagiert mit der Anzeige der Suchergebnisseite. Im Online-Marketing beschäftigt sich die sogenannte SEO-Optimierung (Search Engine Optimization) mit der systematischen Optimierung des organischen Suchergebnisses.

Partner im Suchnetzwerk

Unter dem Suchnetzwerk versteht man zu einem die Google Suche, zum anderen Google´s Partnerseiten, die Partner von Google sind. Partnerseiten haben eine auf Ihrer Oberfläche integrierte Suchfunktion, die aber deutlich mit den Worten „Suchen mit Google“ gekennzeichnet ist. Auch bei den Partnerseiten gibt es über der organischen Suchergebnisseite Werbung.  

Planer für Display-Kampagnen

Mit System zum Erfolg: Dabei ist der Planer für Ihre Display-Kampagnen ein wertvoller Assistent. Oben unter dem Reiter Tools in der AdWords-Oberfläche finden Sie ihn. Über den  Planer finden Sie Inspiration für neue Keywords, Interessen, Placements oder Themen. Direkte Einbuchung in die Anzeigengruppe oder der Export als Excel-Liste garantieren Zeitersparnis und Übersichtlichkeit.

Placements

Placements fallen unter die Kategorie Displaynetzwerk. Gemeint sind jene Orte im Internet, die auf die Schaltung Ihrer Anzeige warten. Dabei gibt es zwei Gattungen: Die automatischen Placements fußen auf Keywords, Themen und Interessen. Bei den ausgewählten Placements wird eine konkrete Seite für das Erscheinen definiert. Aber auch auf Websites selbst, in Apps oder Videos können Placements ausgewählt werden.

Qualitätsfaktor

Auch im Internet und bei Google AdWords geht Qualität vor Quantität. Der Qualitätsfaktor bezieht sich auf eine Schätzung der Qualität Ihrer Anzeigen, Keywords und Zielseite. Der Qualitätsfaktor pusht Ihre AdWords-Kampagne. Anzeigen, die hochwertiger sind, können sogar weniger Kosten verursachen und trotzdem dabei eine höhrere Anzeigenposition erzielen. Mit bestimmte Mitteln läßt sich der Qualitätsfaktor steigern.

Relevanz

Relevanz ist das ausschlaggebende Kriterium. Gerade bei Google AdWords. Für Google ist die Relevanz die ultimative Währung, um Websites entsprechend im Ranking zu bewerten. Keywords, Texte oder Content werden genaustens auf Relevanz geprüft und gefiltert. Je besser eine Website als Gesamtpaket zu einem bestimmten Thema aufeinander abgestimmt ist und harmoniert, desto relevanter erscheint sie Google. Dementsprechend wird sie hoch gewichtet und wird auf vorderen Rankingplätzen angezeigt. Arbeiten an der Relevanz lohnt sich: Als Belohnung winkt oft eine höhere Position zu besseren Konditionen, da bei der Relevanz Kosten nur eine untergeordnete Rolle spielen. Die Relevanz beeinflusst auch den Qualitätsfaktor.

Remarketing

Ein wichtiges Instrument für die erneute Kommunikation mit Besuchern Ihrer Website ist das Remarketing. Das funktioniert dank Cookies, die die User markieren und einer Liste zuordnen. Aus dieser Liste können Sie auswählen, wen Sie noch einmal gezielt ansprechen möchten. Wie die Ansprache erfolgt, bleibt Ihnen überlassen. Eine Empfehlung lautet Cross-Selling. Wenn Sie beispielsweise Kleidung verkauft haben, können Sie gleich passende Accessoires anbieten.  

Segment

Bei der Optimierung Ihrer Kampagne spielen Segmente eine entscheidende Schlüsselrolle. Segmente bieten Orientierung, um bestimmte Faktoren wie die Wohentags-Performance die Netzwerkverteilung genauer unter die Lupe zu nehmen, um weitere Strategien planen zu können.  

Suchnetzwerk

Das Such-Netzwerk umfasst die Google-Suche, Google Shopping, Google Maps, Google Bilder und Google Groups sowie das Partner-Suchnetzwerk, wie zum Beispiel T-Online.de, oder web.de. Es unterscheidet sich zum Display-Netzwerk durch die konkrete Suchabsicht, die der User in dem Moment hat. Das heißt für den Werbetreibenden, dass die Anzeigen dann so genau wie möglich zu der Suchanfrage passen sollten.

Tagesbudget

Das Tagesbudget bezeichnet den Betrag, den Sie pro Tag bzw. pro Kampagne definieren. So haben Sie einen konkreten Überblick über alle anfallenden Kosten.

Voraussichtliche Klickrate

Google schätzt Ihre Klickrate im Vorfeld und stuft sie in drei Kategorien ein:  überdurchschnittlich, durchschnittlich, unterdurchschnittlich. Auf der keywordebene unter dem Keywordstatus können Sie diese Schätzung sehen, in dem Sie auf die Sprechblase gehen.

Zielseite

Im Internet geht es darum, schnell und gezielt gewünschte Informationen zu finden. Die Zielseite ist Ihre Landingpage. User, die auf Ihre Anzeige angeklickt haben, werden auf Ihrer Landingpage landen. Dewegen sollte der Anzeigentext stets zur Anzeige passen, damit die User inhaltlich folgen können und gezielt abgeholt werden. Um genau das zu finden, was sie gerade suchen.

Ziel-URL

Bei den Google AdWords Anzeigen wird die Ziel-URL nicht angezeigt. Trotzdem muss sie identisch und deckungsgleich mit der angezeigten URL sein.

Benötigen Sie Hilfe?

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten und wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Telefon*

Ihre Webseite